Einmal im Jahr heißt es für die Mädchen und Jungen der GTGS Lindenhof „Ab an die frische Luft“. Gemeinsam mit ihren Schulsozialarbeiterinnen Jessica Froese und Monique Stolte drehen sie im Stadtpark ein paar Runden – ob mit Inlinern oder ihrem Skateboard, mit Rad oder Roller – alles was rollt ist erlaubt.

Auch Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule „Francke“ und der Grundschule „An der Klosterwuhne“ nahmen am letzten Aktionstag mit ihren Schulsozialarbeiterinnen teil. Die Eltern der Kinder waren auch eingeladen, sodass viele Menschen mit Freude an Bewegung zusammentrafen. Nach der ersten großen gefahrenen Runde im Stadtpark saßen alle Beteiligten bei einem Picknick zusammen. Einige waren k.o. und glücklich über eine Pause. Die Zeit wurde u. a. für Gespräche, Spiele und ein besseres Kennenlernen genutzt. Andere hingegen blieben nicht lange sitzen und starteten freudestrahlend mit ihrer zweiten großen Runde auf ihren Rädern durch.

 

Die Schulsozialarbeit wird über das Programm „Schulerfolg sichern“ aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Sachsen-Anhalt gefördert.