Zum schnellstmöglichen Termin bzw. ab 01.02.2022 eine/n Freiwillige/n (BFD) (m/w/d) für die ergänzende Betreuung und Begleitung von Angehörigen insbesondere aus Osteuropa (insbesondere aus Rumänien) für die Dauer von 12 Monaten. Einsatzstelle ist der Deutsche Familienverband Sachsen-Anhalt e.V. Die Anbindung der Stelle erfolgt an die Migrationsberatung für Erwachsene (MBE) im Bürgerhaus Kannenstieg.

Was ist zu tun? Stellenbeschreibung:

Der/die Bundesfreiwilligendienstleistende übernimmt folgende Aufgaben:

  • Unterstützung des hauptamtlichen Personals bei deren Aufgaben, insbesondere bei der Begleitung und Betreuung von Zugewanderten aus Osteuropa in alltäglichen Angelegenheiten
  • Zusammenarbeit mit anderen Projekten, Organisationen und Bildungseinrichtungen in diesem Bereich
  • kommunikative Unterstützung bei der Zusammenarbeit mit der Zielgruppe
  • Unterstützung bei Freizeit-, Lern-, Begegnungs- und anderen Angebote

Was müssen Sie können? Anforderungen:

  • Bulgarisch oder Türkisch oder Rumänisch bzw. Romanes
  • Bereits bestehende positive Kontakte zur Zielgruppe
  • gute Fähigkeiten zu kommunizieren
  • motivierte und zuverlässige Zusammenarbeit im Team und mit externen Partner*innen

Wir bieten:

  • Eine interessante und sinnstiftende Tätigkeit mit Engagement im sozialen Bereich
  • Überbrückung der Wartezeiten für einen Studien- oder Ausbildungsplatz
  • Eine Regeldienstlaufzeit von 12 Monaten
  • Ein festes monatliches Taschengeld
  • eine Tätigkeit mit viel Abwechslung inklusiv
  • intensiver fachlicher Einführung
  • kontinuierliche Begleitung und Unterstützung während Ihres Jahres bei uns
  • Austausch und Fortbildung im Team

Bewerbungen und Nachfragen bitte an:

Deutscher Familienverband Sachsen-Anhalt e.V.

René Lampe

R.Lampe@dfv-lsa.de

0391/7217470