Der Schülerrat der Grundschule Kritzmannstraße hat im Schuljahr 2019/2020 viel Fleiß und Energie in ein ganz besonderes Projekt gesteckt. Die Schülerinnen und Schüler stellten sich die Frage: „Was können wir machen, damit es in unserer Schule weniger Streit gibt?“ und begaben sich auf Ursachenforschung. Es stellte sich heraus, dass zwar jede Klasse für sich den Umgang miteinander innerhalb der Klasse vereinbart hat, diese Vereinbarungen jedoch beim Aufeinandertreffen mit Kindern aus anderen Klassen gern über Bord geworfen wurden. Es bestand keine Klarheit darüber welche Regeln für wen gelten und wo diese niedergeschrieben stehen. Zudem musste der Schülerrat feststellen, dass die Schulordnung für Kinder ganz unverständlich und darüber hinaus viel zu umfangreich geschrieben war. Bis jetzt!

Denn nach wochenlangen Überlegungen, Absprachen, Ausarbeitungen und Überarbeitungen entstand ein Regelwerk von A bis Z mit den Schulregeln der Grundschule Kritzmannstraße in kindgerechter Sprache: Die Kritz-Regeln!

Die Kritz-Regeln gibt es nun als kurze Version auf einem A3 Plakat an jeder Klassenzimmertür und auch als lange Version mit Ergänzung zu den einzelnen Regeln, wofür diese gut sind und welche Konsequenzen bei Nichteinhaltung folgen.

Als Dankeschön für eure fleißige Arbeit haben sich eure beiden Schulsozialarbeiter Carlos und Julia gedacht, ein Piktogramm zu euren Regeln zu erstellen. Welche Regeln kannst du im Piktogramm wiederfinden? Viel Spaß beim rätseln : )

 

 

Hier geht es zu den Ergänzungen: Kritz-Regeln ABC