Auch in diesem Schuljahr veranstalteten wir wieder unser Klassensprecherseminar. Gemeinsam mit den Klassenvertreter*innen der 2. – 4. Klassen machten wir uns am Morgen auf den Weg in das Kinder- und Jugendhaus Banane in Magdeburg Reform. Nach einem herzlichen Empfang und den ersten Begrüßungen ging es auch schon los mit einigen Übungen zum gegenseitigen Kennenlernen. Ganz nebenbei wurden wichtige Aspekte wie Teamgeist und gegenseitige Unterstützung laut, die bei den Klassensprecher*innen und Stellvertreter*innen eine wichtige Rolle spielen. Denn das sind Fähigkeiten, die es braucht, um zusammen an Projekten zu arbeiten und im Schülerrat tätig zu werden.

Der Frage, welche Eigenschaften besonders wichtig für eine/n Klassensprecher*in sind, stellten sich die Kinder in Kleingruppen. Nach einer kleinen Pause hieß es dann: Position einnehmen! Die Schülerinnen und Schüler bekamen Aufgaben eines/einer Klassensprechers/Klassensprecherin vorgelesen. Sie mussten herausfinden, ob das Vorgelesene richtig war, ob diese Aufgaben freiwillig übernommen werden können oder ob es nicht dazu gehört. Je nachdem, welcher Meinung sie waren, stellten sie sich im Raum auf. Abschließend wurde deutlich, wie fit alle bereits im Umgang mit ihrem besonderen Amt sind.

Im Anschluss fand dann endlich das große Highlight, die Schulsprecherwahl, statt. Feierlich  können wir, die Schulsozialarbeit der Ganztagsgrundschule Lindenhof Jessica Froese und Pauline Schulz, verkünden, dass unsere diesjährige Schulsprecherin gewählt wurde. Die Viertklässlerin Lina Longinotti konnte mit ihrer Rede die Klassenvertreter und Klassenvertreterinnen von sich überzeugen. Tatkräftige Unterstützung erhält sie in Zukunft von Samira Wernecke und Carlo Goldmann als Stellvertretung.

Mit der Wahl der Schulsprecherin endete unser Klassensprecherseminar und wir machten und auf den Weg zurück in die Ganztagsgrundschule Lindenhof.